Ergonomisch Radeln

Der Frühling ist da und Bewegung tut gut. Wer diese zwei Erkenntnisse kombiniert, tritt den Weg zur Arbeit gerne einmal mit dem Rad an. Aber auch dabei gilt es, auf die Ergonomie zu achten! Die Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V. warnt, dass kein Fahrrad per se rückengerecht ist. Erst die individuelle Anpassung ermöglicht schmerzfreies Radeln. Der Verein empfiehlt, sich in einem guten Fachgeschäft beraten zu lassen. Dort gibt es das sogenannte „Bike fitting“. Dabei wird ein Fahrrad zusammengestellt, das die individuellen Anforderungen berücksichtigt.

 

Die Fahrradtechnik hat in den vergangenen Jahren eine rasante Entwicklung durchgemacht. Licht, Schaltung, Federung, Bremsen und Bereifung haben sich in ihrer Funktionalität stark verbessert. Die Elektro-Unterstützung hat in nahezu allen Radgattungen Einzug gehalten. Mit diesem Entwicklungsschub hat sich auch das Verständnis von rückengerechter Ergonomie am Fahrrad gewandelt: Noch vor wenigen Jahren standen vor allem Konstruktionsprinzipien wie Vollfederung oder geringes Gewicht im Vordergrund. Nun rückt der individuelle Radfahrer in den Blickpunkt.

 

Ein Beispiel: die Haltung beim Radfahren. Lange galt hier eine maximal aufrechte Rückenhaltung mit S-Form der Wirbelsäule als Ideal: Sie ist am Hollandrad zu sehen. Diese Haltung verlangt aber fast zwangsläufig nach einer Vollfederung. Nur die reduziert die Belastungsspitzen durch Schlaglöcher. Eine leicht nach vorne gebeugte Haltung spannt die Rückenmuskulatur vor . Das übernimmt einen guten Teil der wichtigen Stützarbeit. (Bild: Bilderbox)

Jetzt teilen:

ergonomie-app.de benutzt Cookies, um seinen Lesern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Seite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. mehr Informationen »

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen